Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

pewag forstgrip

Echt schräg.

Gripelemente in neuer Anordnung.

Mit der asymmetrischen Anordnung der Stachel im Laufnetz entwickelte pewag eine neue Generation von Forstketten. Die innovative Stachelanordnung erhöht den Grip und die Stabilität, wodurch sich die Kette besonders für schwere Forsteinsätze auf schwierigem Terrain eignet.
 

Produktbeschreibung

Das Laufnetzdesign der pewag forstgrip sorgt für perfekte Selbstreinigung. Sämtliche Verbindungspunkte im Laufnetz bestehen aus langlebigen geschweißten Ringen und ermöglichen mittels Verstellelementen die Anpassung der Kette an den Verschleißzustand des Reifens.
Je nach Reifenbreite ist pewag forstgrip in Ein- oder Zwei-Feld-Ausführung erhältlich.
 
Die pewag forstgrip-Produktreihe ist die erste Forstkettenserie, für die der pewag-Spezialstahl TitanGrip® zur Gewährleistung einer langen Lebensdauer verwendet wird.
 
pewag forstgrip ist mit oder ohne Spannkette in folgenden Materialstärken erhältlich:
10.5 mm (Ring 12 mm): Engmaschige und feingliedrige Kette
für kleinere Forstmaschinen 
12.5 mm (Ring 15 mm): Allroundmodell; für alle Forstmaschinen und Bodenbeschaffenheiten geeignet 
15.5 mm (Ring 17 mm): Weitmaschige Kette, die Dank bester Selbstreinigung speziell für weiche Böden und große
Forstmaschinen geeignet ist 
 
Standard-Ausführung ohne Spannkette.

Auf einen Blick

Hochwertige Kette für schwere Forsteinsätze

Innovative asymmetrische Stachelanordnung

Bester Grip und optimale Selbstreinigung

  

pewag forstgrip wird aus Spezialstahl TitanGrip hergestellt